Ihre moderne Augenarztpraxis mit engagiertem Team

Ihr bestes Sehen ist unser Ziel

Ihr Besuch in entspannter Atmosphäre

Liebe Patientin, lieber Patient,

Wir heißen Sie herzlich auf der Homepage des Augenzentrums Leinfelden willkommen. Unsere Seite soll Ihnen einen Einblick in unsere Praxisphilosophie sowie in unser Leistungsspektrum geben.

Die Gesundheit Ihrer Augen steht bei uns im Mittelpunkt!

Unser Ziel ist es, Ihre Sehfunktion zu optimieren, wieder herzustellen und zu erhalten. Unser fachärztliches Wissen sowie modernste Untersuchungs- und Behandlungsmethoden auf höchstem medizinischen Niveau ermöglichen Ihnen dabei eine optimale Versorgung.

Unsere Praxis befindet sich in Leinfelden-Echterdingen in der Echterdinger Straße 9. Für Terminvereinbarungen wählen Sie bitte 0711 – 75 55 66.

Schauen Sie sich gerne auf unserer Seite um und wenden Sie sich bei Fragen an uns.

Mit den besten Grüßen

Augenarzt Dr. Rolf Stiasny und Augenärztin PD Dr. Julia Lamparter

 

Spezialisierungen

GRÜNER STAR ("GLAUKOM")

Das Glaukom („Grüner Star“) ist die weltweit häufigste Ursache für irreversible Erblindung. Es kommt dabei zu einem Absterben der Sehnervenfasern sowie zu irreversiblen Gesichtsfeldausfällen. Das Auftreten und Fortschreiten der Erkrankung erfolgt schleichend, weshalb Sie es als Patient in der Regel nicht bzw. nur in einem sehr späten Stadium bemerken.
Haben Sie Risikofaktoren für ein Glaukom? Zu diesen zählen unter anderem: zunehmendes Alter, ein erhöhter Augeninnendruck, Verwandte mit Glaukom, Kurzsichtigkeit oder hohe Weitsichtigkeit, eine dünne Hornhautdicke am Auge, dunkle Hautfarbe, zurückliegende Entzündungen am Auge oder eine längere Therapie mit Cortison (auch in Form von TablettenGesichtscremes oder Nasen-/Asthmasprays!).

Wir empfehlen Ihnen eine routinemäßige Untersuchung auf Glaukom ab dem 40. Lebensjahr. Bei Verdacht auf seltenere Glaukomformen und kindliche Glaukome sollten diese Untersuchungen deutlich früher erfolgen. Wir garantieren Ihnen hierfür modernste Untersuchungsmethoden wie u.a. die optische Kohärenztomographie, die Scanning Laser Polarimetrie oder die Pachymetrie. Diagnostizieren wir ein Glaukom, stehen für uns die Stabilisierung der Erkrankung sowie der Erhalt Ihres Sehvermögens durch modernste Therapieverfahren an erster Stelle.

ERKRANKUNGEN DES HINTEREN AUGENABSCHNITTES

Sehen Sie plötzlich schlechter oder haben Sie das Sehen von Blitzen, Rußregen der einen Teilverlust Ihres Gesichtsfeldes („wie eine Mauer oder ein Vorhang sehen“) bemerkt? Dies sind nur einige Beispiele von Symptomen, hinter denen sich ernsthafte Erkrankungen wie beispielsweise eine Netzhautablösung, ein Gefäßverschluss (Augeninfarkt) oder eine Sehnerven-Entzündung verbergen können.
Erkrankungen des hinteren Augenabschnittes können Ihr Sehvermögen bedrohen und erfordern u.U. eine schnelle Diagnose und Behandlung.
Kardiovaskuläre Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Blutdruckschwankungen, Diabetes oder Fettstoffwechselstörungen sowie Erbkrankheiten und Tumoren können durch Untersuchung der Netzhaut diagnostiziert werden und somit auch richtungsweisende Befunde für andere Fachdisziplinen (wie beispielsweise Ihren behandelnden Hausarzt) liefern.

MAKULAERKRANKUNGEN

Die Makula stellt als Stelle des schärfsten Sehens die zentrale Region Ihrer Netzhaut dar. Ist Ihnen ein grauer / schwarzer Fleck oder unscharfer Bereich im zentralen Sehfeld aufgefallen? Wurden Konturen unschärfer und Kontraste schwächer? Oder sehen Sie mit einem Auge plötzlich gerade Linien auf einem Karomuster wellig? Dies sind Beispiele von Symptomen, die Patienten mit Makulaerkrankungen wie einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD), einem Makulaloch oder einer sogenannten Zelluphanhautmakula (Gliose) beschreiben. Auch Wassereinlagerungen in tieferen Netzhautschichten (Makulaödem), wie sie beispielsweise bei Diabetes und im Rahmen von Gefäßverschlüssen vorkommen, können Ihr Sehen wesentlich beeinträchtigen. Mittels hochauflösenden bildgebenden Verfahren wie der optischen Cohärenztomographie (OCT) können wir auch tiefer liegende Schichten Ihrer Netzhaut untersuchen und selbst kleinste Veränderungen beurteilen. Für die Verlaufskontrolle nach so genannten intravitrealen Medikamenteneingaben /IVOMs ist die OCT-Untersuchung mittlerweile unverzichtbar geworden.

GRAUER STAR ("KATARAKT")

Hat Ihre Sehkraft in den letzten Monaten und Jahren nachgelassen? Wurden die Farben matter oder sind Sie stärker geblendet als früher? Oder wundern Sie sich, warum das Sehen in die Ferne schlechter wurde, Sie aber nun plötzlich ohne Brille lesen können?
Hinter diesen und weiteren Symptomen könnte ein Grauer Star („Katarakt“) stehen, bei dem es sich um eine Trübung der Linse im Auge handelt. Die Katarakt tritt einerseits altersbedingt auf, kommt aber u.a. auch als angeborene Form oder im Rahmen von Stoffwechselerkrankungen ( wie z.B. einem Diabetes) oder akut nach Augenverletzungen vor. Durch modernste Operationsverfahren kann die eingetrübte Linse schonend und schnell durch eine klare Kunstlinse ausgetauscht und das Sehen wesentlich verbessert werden. Heutzutage ist es möglich, aus einer Vielzahl von Kunstlinsen die für Ihre Bedürfnisse optimale Linse zu wählen.

ERKRANKUNGEN DES VORDEREN AUGENABASCHNITTES

Haben Sie Schmerzen am Auge, ein Fremdkörpergefühl oder eine starke Rötung bemerkt? Wurde das Sehen zunehmend schlechter oder fühlen Sie sich stärker geblendet als früher?
Der vordere Augenabschnitt, bestehend u.a. aus Lederhaut, Bindehaut, Hornhaut, Iris und Linse, kann auf vielfältige Weise in seiner Funktion gestört sein. Beispielsweise können Verletzungen, Entzündungen, Trockenes Auge, Grüner oder Grauer Star zu erheblichen Sehproblemen und Einbußen der Lebensqualität führen. Aber nicht in allen Fällen müssen Sie diese Veränderungen zwangsläufig bemerken. Mittels Biomikroskopie können wir Ihren vorderen Augenabschnitt untersuchen und richtungsweisende Hinweise auf Erkrankungen wie Rheuma, Autoimmunerkrankungen, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen u.v.m. finden. Unsere langjährige Erfahrung bei Erkrankungen des vorderen Augenabschnittes hilft uns, die für Sie optimale Behandlung zu wählen.

KONTAKTLINSEN

Kontaktlinse ist nicht gleich Kontaktlinse! Eine optimale Passform sowie eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit sind unerlässlich, um die Gesundheit Ihrer Augen nicht zu gefährden und ein optimales Sehen zu gewährleisten. Wir legen großen Wert auf qualitativ hochwertige und individuell auf Sie angepasste Kontaktlinsen. Dabei arbeiten wir mit mehr als einem Duzend namhafter Kontaktlinsenhersteller zusammen. Wir bieten Ihnen garantierte Originalprodukte – kein Risiko von Plagiaten mit Gefahren von Folgeschäden für Ihre Augen. Nachbestellungen wickeln wir unkompliziert, schnell und ohne Zusatzkosten ab.

Fragen an die Ärzte?

Augenarzt